Suche
  • Energiewandel im Quartier · Scientific World Café
  • 3. Dezember · Bauhaus.Atelier · Weimar
Suche Menü

„Bauhaus.SOLAR“ initiiert fachübergreifenden Dialog

Im November 2008 findet der 1. Internationale Kongress Bauhaus.SOLAR in der Messe Erfurt statt. Er bietet nicht nur die Möglichkeit sich über Solartechnologie auszutauschen, sondern auch das Thema der sich wandelnden urbanen, architektonischen und gestalterischen Ausdrucksformen zu diskutieren. Endliche Ressourcen, Klimaerwärmung, hohe CO-Ausstöße und die sich in diesen Zusammenhängen ändernden Bestimmungen setzen ein Umdenken in Gang. Die Wissenschaftlichen Einrichtungen und die Industrie sind gefordert, Regionen, Städte, Gebäude und Produkte verantwortungsvoll zu wandeln. Es geht um nachhaltige Veränderungen der urbanen und architektonischen Ausdrucksformen.

Eine interdisziplinäre und branchenübergreifende Diskussion zu den damit verbundenen Themen startet mit dem 1. Internationalen Kongress Bauhaus.SOLAR im November in Erfurt, veranstaltet durch den SolarInput e.V., die Bauhaus-Universität Weimar und die Messe Erfurt AG. SolarInput e.V. ist ein Netzwerk von Thüringer Solarunternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Solarinitiativen, Gewerbetreibenden und Kommunen. Ziel ist es, die enormen technologischen Fortschritte in der Solartechnik zu einer nachhaltigen innovativen wie ästhetischen Gestaltung in Architektur und Stadtplanung zu nutzen.

Die Bauhaus-Universität Weimar als wissenschaftlicher Partner der Veranstaltung sieht hierin eine an das Bauhaus anknüpfende Herausforderung. Bis 30. Juni können Vorträge und Projekte für den Kongress eingereicht werden.